tischtennis

Home Tischtennis


 

Stefan Litzel neuer Vereinsmeister gegen Werner Kreutzer

Zum Abschluss des Jahres 2016 fanden wieder die Vereinsmeisterschaften der Tischtennisspieler des TSV Zusmarshausen statt. Dabei holte sich erstmals Stefan Litzel den Pokal. Nachdem Stefan im Vorjahr noch knapp am späteren Sieger Manfred Pentz gescheitert war, konnte er sich diesmal durchsetzen. Dabei profitierte er auch von der Abwesenheit einiger Spieler der 1. Mannschaft.
Nachdem Stefan Litzel in der Vorrunde noch ein Spiel gegen Patrick Lorenz verloren hatte, setzte er sich im Halbfinale deutlich mit 3:0 gegen Andreas Schatzinger durch. Im anderen Halbfinale gewann Werner Kreutzer etwas glücklich mit 3:1 gegen Patrick Lorenz. Den 3. Platz sicherte sich dann Andreas Schatzinger gegen Patrick Lorenz.
Im Finale standen sich der Youngster Stefan Litzel und unser Routinier Werner Kreutzer gegenüber. Trotz des großen Altersunterschiedes musste Stefan Litzel stark kämpfen, um Werner Kreutzer knapp mit 3:2 Sätzen zu besiegen.

Werner Kreutzer schaffte es aber nicht nur im Einzel, sondern auch im Doppel in das Finale. Dort gewann er mit seinem Doppelpartner Patrick Lorenz deutlich mit 3:0 Sätzen den Titel. Den zweiten Platz belegte die Doppelpaarung Andreas Hartmann und Andreas Schatzinger.

Beim traditionellen Dreikönigsturnier in Konzenberg konnte die Mannschaft des TSV Zusmarshausen erfolgreich mit einem zweiten Platz in das neue Jahr starten. Das Team in der Besetzung Walter Ohms, Richard Heinrich, Andreas Schatzinger und Anne Stegmüller setzte sich in der Vorrunde deutlich gegen die Mannschaften aus Unterknöringen und Waldstetten durch. Im Endspiel gab es dann leider eine 2:4-Niederlage gegen die starke Mannschaft aus Burtenbach. Herausragender Spieler des gesamten Turniers war der Zusser Spitzenspieler Walter Ohms, der sowohl in den Einzeln, wie auch den Doppeln ungeschlagen blieb.


Luca Harrer neuer Jugend-Vereinsmeister 2016

Bei den diesjährigen Jugend-Vereinsmeisterschaften der Tischtennisspieler des TSV Zusmarshausen setzte sich erstmals Luca Harrer durch.

Die beiden Jugendleiter Volker Bingel und Manfred Kempter freuten sich besonders über die hohe Teilnehmerzahl von 20 Kindern und Jugendlichen. Alle waren mit großem Einsatz dabei um den Siegerpokal zu gewinnen. Gespielt wurde zunächst in 4 Fünfergruppen, wobei sich die Gruppenersten und –zweiten für die Endrunde der Vereinsmeisterschaften qualifizierten. Die weiteren Spieler spielten dann den B-Turnier-Sieger aus.

In den einzelnen Gruppen setzen sich überwiegend die Spieler der 1. und 2. Mannschaft durch. Mit Moritz Schiepp konnte sich jedoch auch ein Spieler, der noch nicht in der Punktrunde spielt, mit einer sehr starken Leistung für das Viertelfinale qualifizieren. In den Viertelfinalspielen gewannen dann ziemlich deutlich Sebastian Völker gegen Corbinian Sasse, Dennis Bader gegen Maurice Baumann, Fabian Englhard gegen Simon Enderle und Luca Harrer gegen Moritz Schiepp. Schon enger waren dann die Spiele im Halbfinale, wo Luca Harrer gegen Fabian Englhard mit 3:1 gewann und Sebastian Völker mit 3:2 gegen Dennis Bader. Somit lautete das Endspiel Luca Harrer gegen Sebastian Völker. Hier setzte sich der Spieler der 1. Mannschaft Luca Harrer klar mit 3:0 gegen Sebastian Völker durch und konnte den Siegerpokal in Empfang nehmen. Den dritten Platz belegte schließlich Fabian Englhard.

Parallel zur Endrunde der Vereinsmeister wurde auch das B-Turnier ausgetragen. Hier gewannen im Halbfinale Philipp Gaßner gegen Felix Beck mit 3:0 und Jannik Gäbler mit 3:0 gegen Sean-Patrick Metze. Im Endspiel siegte dann mit Philipp Gaßner ein Spieler, der auch schon mehrfach in der 2.Jugendmannschaft eingesetzt wurde klar gegen Jannik Gäbler. Der Neuling Felix Beck konnte sich über den 3. Platz freuen.

 

Jugendvereinsmeisterschaften 2016 12

Saisonbeginn 2016 / 2017

Für die Tischtennisspieler des TSV Zusmarshausen beginnt mit dem Ende der Ferien wieder der Spielbetrieb. Das erste Training findet am Freitag, 09.09.2016 statt, für die Jugendlichen von 18:00 – 20:00 Uhr, für die Erwachsenen von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr.
Hobbyspieler und ehemalige Spieler - egal ob Jugendliche oder Erwachsene -  die mit den Mannschaftsspielern trainieren möchten, sind zu allen Trainings an diesem und den folgenden Freitagen herzlich eingeladen.

In die Saison geht die Tischtennisabteilung heuer mit 2 Herrenmannschaften und 2  Jugendmannschaften.  

Die erste Herrenmannschaft spielt wie im Vorjahr wieder in der 3. Kreisliga. Dort strebt sie, wie in der vergangenen Saison, wieder einen vorderen Tabellenplatz an. Auch die zweite Mannschaft hat sich viel vorgenommen und möchte in der Kreisliga 4 vorne mit dabei sein. Interessant wird das Abschneiden der beiden Jugendmannschaften sein. Nachdem die 1. Jugendmannschaft vergangenes Jahr aufgestiegen ist, wird sich zeigen, wie sie sich in der Kreisliga 2 schlägt. Die meisten Spieler der 2. Jugendmannschaft, die in der 3. Kreisliga antritt, spielen zum ersten Mal in der Mannschaft. Nachdem es sich dabei überwiegend um Neulinge handelt, dürfen die Erwartungen nicht zu hoch gesteckt werden.

Ansprechpartner der Tischtennisabteilung sind Abteilungsleiter Patrick Lorenz (0151/52597784) sowie die beiden Jugendtrainer Volker Bingel (08291/858897) und Manfred Kempter (08291/1351).


Mitgliederversammlung

Am Freitag, 13. Mai 2016 - 20:30 Uhr findet die jährliche Mitgliederversammlung der TT-Abteilung im Sportheim statt.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Bericht des Abteilungsleiters

3. Berichte der Mannschaftsführer

4. Haushaltsergebnis 2015

5. Neuwahlen

6. Mannschaftsplanung / Ranglistenbesprechung 2016 / 2017

7. Terminie 2016 / 2017

8. Verschiedenes / Wünsche / Anträge

Von Manfred Kempter - 10. Mai 2016

 

Tischtennis Jugendmannschaft 2015 16

Die erfolgreiche Jugendmannschaft mit (v. l.) Nils Kunze, Jonas Schury, Luca Harrer und Simon Enderle. Es fehlen Andreas Hartmann und Fabian Englhardt. 

Aufstieg für Jugendspieler

Für die Jugendspieler der Tischtennisabteilung des TSV Zusmarshausen verlief die Saison 2015/2016 äußerst erfolgreich. Mit 20:4 Punkten konnte ein hervorragender 2. Platz in der Kreisliga 3 – Günzburg erzielt werden, der zum Aufstieg in die Kreisliga 2 berechtigt. Auf Platz 1 lag punktgleich der SV Unterknöringen, gegen den die Zusser sowohl das Hin- wie auch das Rückspiel gewinnen konnten. Leider war die Mannschaft in der Vorrunde aber in anderen Spielen nicht immer komplett, so dass völlig unnötig 4 Punkte abgegeben wurden.

Überragender Spieler für Zusmarshausen und in der gesamten Liga war Mannschaftsführer Nils Kunze, der mit einem Spielergebnis von 22:0 während der gesamten Saison kein einziges Spiel verlor.  Aber auch die anderen Jugendlichen Andreas Hartmann (9:1 Spiele), Luca Harrer (13:6 Spiele) und Fabian Englhardt (4:7 Spiele) zeigten sehr gute Leistungen. Nachdem Andreas Hartmann in der Rückrunde verletzungsbedingt nicht mehr spielen konnte, war es besonders wichtig, dass die Nachwuchsspieler Jonas Schury und Simon Enderle gleich ihre Spiele gewinnen konnten. Mit persönlichen Bilanzen von 9:1 Spielen (Simon Enderle) und 6:2 Spielen (Jonas Schury) zeigten beide sehr starke Leistungen.

Die Zusmarshauser Tischtennisspieler werden somit in der kommenden Saison eine Liga höher in der Kreisliga 2 spielen. Nachdem zur Zeit eine Reihe von weiteren guten Jugendpielern im Training ist, planen die Verantwortlichen Volker Bingel und Manfred Kempter zur Saison 2016/2017 eine zweite Jugendmannschaft anzumelden.

 


Jugendvereinsmeisterschaften 2016 

Lukas Bingel erneut Jugend-Vereinsmeister

Bei den Jugend-Vereinsmeisterschaften der Tischtennisspieler des TSV Zusmarshausen konnte der Favorit Lukas Bingel seinen Titel als Vereinsmeister verteidigen. Nachdem er zum dritten Mal Vereinsmeister geworden ist, geht der Siegerpokal endgültig in seinen Besitz über. Lukas Bingel setzte sich souverän gegen alle Gegner durch. Dabei verlor er kein einziges Spiel und keinen Satz. Den zweiten Platz gewann der ebenfalls gut spielende Luca Harrer. Einen hervorragenden dritten Platz belegte der Nachwuchsspieler Simon Enderle, der die deutlich älteren Spieler Christoph Gaa, Dennis Bader und Jonas Schury bezwang. Parallel zu den Meisterschaften für die Mannschaftsspieler, trugen die Tischtennisnachwuchsspieler eine sogenannte Mini-Meisterschaft aus. Mit diesem Wettbewerb sollen jüngere Spieler, die noch nicht in einem Verein spielen, an den Tischtennissport herangeführt werden. Sieger wurde dabei Kaan Türktan vor Mustafa Elmas. Nachdem bei diesem Wettbewerb in verschiedenen Altersklassen gespielt wurde, gewannen aber auch die weiteren Platzierten Julia Bader, Arda Türktan, Phillip Gassner und Ömer Tuna jeweils Siegerurkunden. Alle Teilnehmer haben sich für die Mini-Meisterschaften auf Kreisebene qualifiziert. Diese finden am Sonntag, 06.03.2016 ebenfalls in Zusmarshausen statt und werden gemeinsam von den Tischtennisabteilungen des TSV Zusmarshausen und des TSV Dinkelscherben veranstaltet. Organisiert wird der Wettbewerb, wie auch die Vereins- und Mini-Meisterschaften, von Manfred Pentz und Manfred Kempter.

Von Manfred Kempter - 25. Januar 2016

 


Neuzugang Manfred Pentz wird Tischtennis-Vereinsmeister

Bei den Vereinsmeisterschaften der Tischtennisspieler des TSV Zusmarshausen holte sich der Neuzugang aus Dinkelscherben, Manfred Pentz gleich seinen ersten Titel. Dabei besiegte er im Endspiel den Rekordvereinsmeister Dieter Kuchenbaur mit 3 : 0 Sätzen. Er konnte somit nach seinem Wechsel nach Zusmarshausen den Pokal gleich mit nach Hause nehmen. Manfred Pentz zeigte konditionell und läuferisch eine Top-Leistung, so dass er auch das Endspiel, das nach den Vorrundenspielen erst kurz vor Mitternacht stattfand, klar dominierte. Deutlich enger war es im Halbfinale, wo ihm der Nachwuchsspieler Stefan Litzel alles abverlangte und in einen 5. Satz zwang. Im anderen Halbfinale standen sich die langjährigen Spitzenspieler Dieter Kuchenbaur und Walter Ohms gegenüber. In einem spannenden und hochklassigen Spiel setzte sich dabei Dieter Kuchenbaur durch.
Erfreulich war das Abschneiden der jüngeren Spieler, Stefan Litzel, Florian Kleinheinz, Patrick Lorenz und Lukas Bingel, die teilweise hervorragende Leistungen zeigten. Letztlich  setzten sich dann aber doch die Routiniers durch.

Auch im Doppel spielte Manfred Pentz stark auf und kam zusammen mit seinem Doppelpartner Manfred Kempter bis ins Endspiel. Dort trafen sie auf die stark spielende Paarung Kuchenbaur/Lorenz.

Abteilungsleiter Patrick Lorenz, der die Vereinsmeisterschaften zusammen mit Manfred Kempter organisiert hatte, freute sich über die große Teilnehmerzahl und die Tatsache, dass dieses Jahr auch wieder einige ältere Spieler teilgenommen hatten.

Bei dem im neuen Jahr ebenfalls stattgefundenen Dreikönigsturnier in Konzenberg konnten die Zusser Tischtennisspieler dagegen ihren Titel leider nicht verteidigen. Nachdem der Siegerpokal in den vergangenen vier Jahren ununterbrochen nach Zusmarshausen ging, reichte es diesmal nur zum 3. Platz. Die Zusmarshauser Mannschaft blieb zwar während des gesamten Turniers ungeschlagen, doch waren zwei Unentschieden in der Vorrunde, unter anderem gegen den späteren Sieger Unterknöringen, zu wenig. Im Spiel um Platz 3 wurde dann Waldstetten mit 4 : 2 geschlagen. Die Mannschaft aus Zusmarshausen spielte mit Richard Heinrich, Florian Kleinheinz, Patrick Lorenz und Werner Kreutzer. Herausragend war dabei Patrick Lorenz, der alle seine Spiele im Einzel und im Doppel gewinnen konnte.

 

Von Manfred Kempter - 14. Januar 2016

 


 

OhmsKuchenbauer 2015 

Start in die neue Saison mit "TOPSPIN"

Wenn die Tage kürzer werden beginnt auch wieder für unsere Plattenkünstler die neue Saison. Pünktlich zum Saisonstart hat Andreas Schatzinger wieder seinen Newsletter "TOPSPIN" erstellt, für jeden TSVler eine absolute Pflichtlektüre. Mit drei Mannschaften geht es in die Punktrunden, die I. und II. und auch die Jugendmannschaft spielen alle in der 3. Kreisliga Nord. Dies ist auch gleichzeitig der Aufruf an alle Interessierte Montags oder Freitags den TT-Schläger zu schwingen. Weitere Infos findet Ihr auf unserer Tischtennis-Seite.

Von Manfred Kempter - 4. September 2015

 


 


Saisonbilanz 2014 / 2015
5. Mai 2015

Mit höchst unterschiedlichen Ergebnissen schlossen die Zusmarshauser Tischtennisspieler die Saison 2014/2015 ab. Während die 1. Mannschaft in der 3. Kreisliga-Nord einen sehr guten 4. Platz mit 21:15 Punkten belegt, muss die 2. Herrenmannschaft leider wieder absteigen.
Nachdem die 1. Herrenmannschaft vergangene Saison den Abstieg nur aufgrund des Rückzugs eines anderen Vereins vermeiden konnte, spielte sie heuer vorne mit. Dies lag besonders an den früheren Top-Spielern Walter Ohms und Dieter Kuchenbaur, die in dieser Saison bei wichtigen Spielen eingesetzt werden konnten und nur jeweils ein einziges Spiel in der gesamten Saison abgeben mussten. Aber auch die anderen Spieler Alois Hüttmann, Roland Gschwind, Richard Heinrich, Stefan Litzel, Florian Kleinheinz und Ersatzmann Werner Kreutzer hatten durchwegs positive Einzelbilanzen.
Weniger gut lief es für die 2. Herrenmannschaft. Diese war in der vergangenen Saison ebenfalls in die 3. Kreisliga aufgestiegen und muss nun leider wieder absteigen. Dabei stand die Mannschaft die ganze Saison über auf einem Nichtabstiegsplatz, doch am letzten Spieltag gewann überraschenderweise der Vorletzte Münsterhausen noch ein Spiel und konnte sich dadurch retten. Münsterhausen war damit punktgleich mit Zusmarshausen, aber im Spielverhältnis um ein einziges Spiel besser als Zusmarshausen. Die besten Einzelbilanzen hatten in der 2. Mannschaft Volker Bingel (12:10) und Andreas Schatzinger (13:13). Besonders hervorzuheben ist aber Werner Kreutzer, der regelmäßig in beiden Herrenmannschaften spielen musste und insgesamt 30 Einzelspiele und 29 Doppelspiele machte.
Auch die 1. Jugendmannschaft steht zum Saisonabschluss auf einem Abstiegsplatz mit 9:19 Punkten. Dabei war Lukas Bingel mit einer persönlichen Bilanz von 23:1 Spielen der beste Spieler der gesamten Liga. Auch Timo Kastner (11:13) und Nils Kunze (12:16) erzielten zufriedenstellende Ergebnisse. Leider konnte die Mannschaft viel zu selten in Bestbesetzung antreten, so dass immer wieder Spieler aus der 2. Jugendmannschaft aushelfen mussten.
Die 2. Jugendmannschaft selbst belegte mit 9:11 Punkten einen 5. Platz. Auch hier wäre bei regelmäßiger Bestbesetzung ein besseres Ergebnis möglich gewesen. Die Spieler mit den besten Einzelergebnissen waren Nils Kunze (17:3), Andreas Hartmann (9:5), Luca Harrer (8:10) und Marcus Röhl-Demharter (5:6).


 

Jugendvereinsmeisterschaften 2015 WebVersionLukas Bingel erneut Jugend-Vereinsmeister
27. April 2015

Bei den Jugend-Vereinsmeisterschaften der Tischtennisspieler des TSV Zusmarshausen konnte der Favorit Lukas Bingel seinen Titel als Vereinsmeister verteidigen.  

Unter der Leitung des Jugendleiters Manfred Kempter wurde zunächst in zwei Gruppen gespielt. In Gruppe A setzte sich Lukas Bingel souverän vor Nils Kunze, Luca Harrer, Fabian Englhard und Felix Kunze durch. In der Gruppe B wurde Timo Kastner Erster, vor Andreas Hartmann, Christoph Gaa und Sebastian Englhard.  

Im Halbfinale musste dann Lukas Bingel sein ganzes Könne zeigen, um gegen den Abwehrspieler Andreas Hartmann knapp mit 3:2 Sätzen gewinnen zu können. Im anderen Halbfinale gewann Timo Kastner gegen den stark aufspielenden Nils Kunze mit 3:1. Im Endspiel zeigte dann Lukas Bingel erneut eine starke Leistung und bezwang seien Teamkameraden aus der 1. Jugendmannschaft Timo Kastner klar in 3 Sätzen.
Den 3. Platz belegte Nils Kunze gegen Andreas Hartmann. Andreas spiele, wie schon im Halbfinale, sehr stark und musste sich erneut nur ganz knapp in 5 Sätzen geschlagen geben.

Im Doppelwettbewerb wurden die Paarungen ausgelost. Dabei setzen sich in den Halbfinalspielen Kastner/Harrer gegen Bingel/Englhard S. ebenso knapp mit 3:2 Sätzen durch, wie im anderen Halbfinale Hartmann/Englhard F. gegen Kunze/Gaa. Das Endspiel gewann dann die Paarung Kastner/Harrer gegen Kunze/Gaa.


7. November 2014 - 10:15 Uhr


Volker Bingel neuer Vereinsmeister

Bingel Volker

Bei den Vereinsmeisterschaften der Tischtennisspieler des TSV Zusmarshausen am vergangenen Freitag holte sich erstmals der Spieler der 2. Mannschaft, Volker Bingel den Siegerpokal. Auch wenn einige Spieler der 1. Mannschaft fehlten, war die Leistung des Abwehrspielers doch bemerkenswert. Er bestätigte damit seine derzeitige Topform, die er auch schon während der Punktspiele zeigte. Bereits in der Vorrunde gewann er gegen den Spieler der 1 Mannschaft, Florian Kleinheinz klar. Nachdem er auch gegen Michael Reißner siegte, stand er trotz einer Niederlage gegen Andreas Schatzinger im Halbfinale. In der anderen Gruppe gab es ebenfalls spannende und enge Spiele. Hier setzte sich schließlich Patrick Lorenz vor Werner Kreutzer und Lukas Bingel durch.

In den Halbfinalspielen gewann dann Volker Bingel überraschend deutlich mit 3:0 Sätzen gegen Patrick Lorenz, während sich Werner Kreutzer im 5. Satz mit 11:9 gegen Andreas Schatzinger durchsetzen konnte. Somit lautete das Endspiel Volker Bingel gegen Werner Kreutzer. Volker Bingel zeigte dabei eine tolle Abwehrleistung und großen Kampfgeist, so dass er den Oldie Werner Kreutzer im 5. Satz mit 11:9 besiegen konnte und die Überraschung perfekt machte.

Den dritten Platz belegte dann Patrick Lorenz vor Andreas Schatzinger.

Neben dem Einzel stand Werner Kreutzer auch im Doppel im Endspiel. Und auch dort musste er sich recht unglücklich zusammen mit seinem Partner Manfred Kempter geschlagen geben. Im 5. Satz siegte trotz vorheriger Matchbälle gegen sie, die Doppelpaarung Patrick Lorenz und Lukas Bingel mit 13:11. Damit waren sowohl Vater Volker, wie auch Sohn Lukas Bingel bei den Vereinsmeisterschaften 2014 erfolgreich.

Die Vereinsmeisterschaft der Jugendlichen findet heuer getrennt von den Erwachsenen Anfang Dezember statt.

tischtennis - jugend I

Jungen 2. Kreisliga (link click-tt)

tischtennis - jugend II

Jungen 3. Kreisliga (link click-tt)

tischtennis - herren I

Herren 3. Kreisliga Nord (Link click-tt)

tischtennis - herren II

Herren 4. Kreisliga Nord (Link click-tt)

tischtennis

tischtennis news

In regelmäßigen Abständen veröffentlicht TT-Spieler Andreas Schatzinger den Newsletter "Der Schupffehler" und läßt so die Leser ganz nah an die Platte unserer Zelluloidkünstler. Viel Spaß beim Lesen, es lohnt sich.

Ausgabe 3-15

Ausgabe 2-14

Ausgabe 1-14

   
© (2014) TSV Zusmarshausen e.V.